Türkische Verlobung: Alles über Kız isteme, Söz kesme, Nişan, Nişan Bohçasι & Co.

Geschenke zur türkischen Verlobung

Die türkische Verlobung, ist im Vergleich mit der deutschen Verlobung, an sehr viel mehr Traditionen und Bräuche geknüpft. Während man in Deutschland seine Verlobung meist als Erstes zu Zweit feiert und dann Familien und Freunden Bescheid gibt, hat die Verlobung für türkische Paare einen weitaus größeren Stellenwert. Hier gibt es einen klassischen Ablauf vom Heiratsantrag bis zur offiziellen Verlobungsfeier. Wir stellen euch in diesem Beitrag den traditionellen Ablauf vor und geben euch Tipps zu Dresscode und passenden Geschenken.

Klassischer Ablauf der türkischen Verlobung

Heutzutage wählen Mann und Frau sich ihren Partner fürs Leben natürlich selbst aus. Trotzdem überlegt sich der Bräutigam seinen Antrag gut, denn folgen tut dem gemeinsamen Heiratswunsch gleich die Zusammenführung beider Familien in einer Verlobungsfeier. Das Besondere: Schon auf der Verlobungsfeier werden Ringe getauscht.

  1. Kız isteme: Der Heiratsantrag, wenn man so will.
  2. Söz kesme: Das gegenseitige Versprechen und Ausdruck des Heiratswillens
  3. Sözlülük: Die Probezeit als verlobtes Paar
  4. Nişan: Die Verlobungsfeier
  5. Nişan Bohçasι: Ein Geschenkpaket für den Start ins Leben als verlobtes Paar

In den folgenden Abschnitten erklären wir euch die einzelnen Abläufe der türkischen Verlobung im Detail. So habt ihr einen guten Überblick über eure Aufgaben und könnt die Verlobungsfeier ganz entspannt planen, da ihr schon wisst, was auf euch zukommt. Wenn ihr zu einer türkischen Verlobung eingeladen seid, findet ihr Vorschläge zum passenden Outfit und für liebevolle Geschenkideen.

Kız isteme: Den Antrag machen

Bedeutet soviel wie „Anhalten um die Hand“ oder „Um ein Mädchen bitten“ und steht für das erste Zusammentreffen der Familien nach dem Heiratsantrag. Hierfür kommt die Bräutigamfamilie zur Familie der Braut. Mitbringen tut die Familie Blumen und Süßigkeiten wie Baklava. Sobald der Bräutigam beim Brautvater um die Hand seiner Zukünftigen angehalten hat, und beide Familien zugestimmt haben, beginnt eine kleine Feier im Familienkreis, bei der sich die Familien besser kennenlernen können.

Eine Tradition ist es, dass die Braut ihren Gästen frischen Kaffee zubereitet. Der zukünftige Bräutigam trinkt eine Tasse Kaffee mit Salz, mit der er seinen edlen Charakter als zukünftiger Mann unter Beweis stellt.

Kız isteme: Der Antrag zur türkischen Verlobung

Foto von HER Photography

Söz kesme: Das gegenseitige Versprechen geben

Auf das erste Kennenlernen der beiden Familien und die Bestätigung der Verlobung folgt das Versprechen, welches sich Braut und Bräutigam in einer kleinen Zeremonie im Familienkreis geben. Zu diesem Anlass hat sich das Brautpaar schon ein Paar Verlobungsringe ausgesucht. Für das Ritual reicht der Brautvater traditionell dem Paar die Ringe, welche durch eine rote Schnur miteinander verbunden sind. Nun steckt der Vater den Brautleuten ihre Ringe an und durchtrennt die Schnur. Mit dem Versprechen des Bräutigams gilt die Verlobung hiermit als besiegelt.

Unser Tipp: Die Eheringe für die türkische Hochzeit unterscheiden sich nicht von den Ringen deutscher Ehen. Ausschließlich der Zeitpunkt des Tragens unterscheidet sich, denn die türkische Verlobung beginnt mit den Verlobungsringen. Sucht euch also Ringe aus, die euch gut gefallen und die ihr ein Leben lang tragen mögt. Die Ringe haben symbolischen Charakter und sind Teil der Verlobungsfeierlichkeiten.

Söz kesme: Das Versprechen zur türkischen Verlobung

Foto von Meche Ausina Photography

Sözlülük: Die gemeinsame Probezeit als Verlobte

Die Verlobungszeit dient den Familien, um die anstehenden Hochzeitsfeierlichkeiten ausführlich zu besprechen und den gemeinsamen Hausstand der Kinder zu planen. Traditionell gelten hier folgende Regeln: Die Bräutigamfamilie kauft die Garderobe der Braut, also das Verlobungskleid und das Brautkleid. Auch der Hausstand wird von beiden Familien beigesteuert. Zudem wird die anstehende Verlobungsfeier geplant, zu der beide Familien Geschenkpakete an den Schwiegersohn oder die Schwiegertochter überreichen.

Gefeiert wird die Verlobung in einem Saal, ausgerichtet von der Brautfamilie, falls das Zuhause der Brauteltern zu klein sein sollte. Anschließend richtet der Bräutigam mit seiner Familie die Hochzeit aus. Auf der Verlobungsfeier überreichen die Gäste ebenfalls Geschenke wie Geld oder Goldschmuck.

Sözlülük: Die Probezeit nach der türkischen Verlobung

Foto von Nathanael Tenney Photography

Nişan: Türkische Verlobungsfeier

Die türkische Verlobungsfeier „Nişan“ hat bei türkischen Familien einen hohen Stellenwert, kommt schließlich die ganze Familie zusammen. Es wird ausgelassen gefeiert und sie ähnelt vom Umfang schon der einer kleinen, deutschen Hochzeitsfeier. Es gibt auch eine Torte und einen Eröffnungstanz, aber die Braut trägt noch kein weißes Brautkleid. Klassischerweise dauert die Verlobungsfeier zwei bis drei Stunden.

Nişan: Die türkische Verlobungsfeier

Foto von Samantha Brooke Photography

Dekoration für die türkische Verlobung

Wenn ein Saal gemietet wird, dann möchte die Familie der Braut diesen natürlich auch festlich schmücken. Traditionell wird dies mit Blumen und Tüchern gemacht, eine Vorschrift bezüglich der Farben gibt es hier nicht. Kerzen auf den Tischen und bunte, festliche Kleidung sorgen ebenfalls für eine gute Stimmung.

Dresscode für türkische Verlobungsfeiern

Die Familie des Bräutigams stellt traditionell das Verlobungskleid für die Braut, welches ein ausgefallenes Kleid sein darf. Jede Farbe ist erlaubt, nur Schwarz und Weiß nicht. Geschmückt wird sie zudem mit roten Bändern und goldenem Schmuck. Der Bräutigam kleidet sich ebenfalls festlich, genauso wie beide Familien. Schließlich will man auf der Feier als Hauptpersonen auch Eindruck machen.

Dresscode auf der türkischen Verlobungsfeier

Foto von Lavishly Lux Studio

Kleid für die türkische Verlobungsfeier als Gast

Als Gast kann man tragen, was man möchte. Die Verlobungsfeier soll ausgelassen gefeiert werden, den formellen Dresscode hebt man sich dann für die Hochzeitsfeier auf. Trotzdem wird es als angemessen betrachtet ein schickes Abendkleid oder Kostüm zu tragen. Wenn man auf Schwarz und Weiß verzichtet, ist man in jedem Fall gut angezogen. Fragt im Zweifel die Braut vor der Feier, sie wird euch gerne beraten.

Dresscode für männliche Gäste

Männer dürfen auf der Verlobungsfeier tragen, was sie wollen. Der Bräutigam und seine Familie werden sich sicherlich in Schale werfen. Das gilt jedoch nicht für die Gäste. Jeder mit Familienbezug ist willkommen und darf auch spontan vorbeischauen. Erst bei der Hochzeit wird auf einen Dresscode wirklich geachtet.

Lese-Tipp: Wer eine Hochzeitsrede halten will, zieht selbstverständlich ein bisschen mehr Aufmerksamkeit auf sich. Hier darf man gern ein weißes Hemd zur eleganten Hose tragen, dann ist man dem festlichen Anlass entsprechend super angezogen.

Türkische Verlobung: Was kostet die Feier und wer bezahlt?

Die Verlobungsfeier wird von der Brautfamilie ausgetragen und bezahlt. Das entspricht der Tradition und wird auch heute noch so gehandhabt. Für die Eltern der Braut ist es eine Ehre die Verlobungsfeier ausrichten zu dürfen. Vor allem freuen sie sich in der Vorbereitung das Geschenkpaket für die Feier zu gestalten und gehen der Hochzeitsfeier, die von der Familie des Bräutigams ausgerichtet wird, dann ganz entspannt entgegen. Die Tradition und Familie stehen bei der Verlobungsfeier im Vordergrund, daher ist das Essen auch eher einfach gehalten.

Wer bezahlt die türkische Verlobungsfeier

Foto von Samantha Brooke Photography

Türkische Verlobungsfeier: Weitere Traditionen & Bräuche

Die Traditionen der türkischen Verlobung hängen stark von regionalen Unterschieden ab. So unterscheiden sich im Ablauf manchmal die Zeitpunkte der Geschenkeübergabe oder werden Bräuche in manchen Familien strenger gesehen, als in anderen.

Unser Tipp: Eine türkische Verlobungsfeier dreht sich in erster Linie um das Besiegeln der Verlobung mit den Verlobungsringen im Beisein der beiden Familien. Diese erste Tradition wird niemals übersprungen und bildet den Kern der Verlobungszeremonie. Alles Weitere ist dann Etwas, was beide Familien und das Paar miteinander besprechen und dann nach ihren Wünschen gestalten.

Nişan Bohçasι – Geschenkpaket fürs Verlobungspaar

Wenn eine traditionelle Verlobungsfeier stattfindet, dann ist ein wichtiger Programmpunkt die Übergabe der Geschenkpakete. Hier werden große Bündel mit Geschenken gepackt, welche dann von der Brautfamilie zum Bräutigam und von der Bräutigamfamilie zur Braut wandern. Zudem erhält die Braut ein wertvolles Schmuckset aus Gold, welches ihr symbolisch Wohlstand sichern soll.

Das Geschenkpaket besteht aus verschiedenen Dingen, die dem Paar den Start ins Eheleben erleichtern sollen. Also von Kosmetik über Mode zu Haushaltswaren darf alles dabei sein. Eingepackt werden die Geschenke in aufwendig verzierte und personalisierte Tücher, welche die Wertschätzung der Familie symbolisieren.

Nişan Bohçasι: Das Geschenkpaket zur türkischen Verlobungsfeier

Foto von Esther Griffin Photography

Geschenke zur türkischen Verlobung

Welche Geschenke zur türkischen Verlobung angebracht sind, hängt ein bisschen davon ab, wie nah ihr der Braut oder dem Bräutigam steht. Zur Verlobungszeremonie werden die engsten Familienmitglieder und Freunde geladen und auch hier bringt man schon Blumen und Süßigkeiten zur Feier mit. Zur Verlobungsfeier kommen dann ebenfalls Kollegen und weiter entfernte Freunde und bringen ein klassisches Verlobungsgeschenk mit. Dies ist meist Geld oder wertvoller Schmuck.

Geschenkideen zur Verlobung

Aber auch wenn ihr kein wertvolles Geschenk beisteuern könnt, ist ein kleines Geschenk eine ebenso schöne Geste. Ein Gästebuch ist zum Beispiel immer eine schöne Idee. Wenn ihr Sprüche für das Gästebuch sucht, findet ihr im verlinkten Artikel jede Menge Inspiration. Aber auch Kleinigkeiten wie selbstgemachter Schmuck oder symbolische Geschenke für eine gute Ehe sind ein schönes Mitbringsel.

Tipp: In diesem Ratgeberbeitrag findet ihr jede Menge Ideen für Geschenke zur Verlobung, je nach Verwandtschaftsgrad beziehungsweise Enge der Freundschaft und Bekanntschaft: Verlobungsgeschenke Ideen: Was schenkt man zur Verlobung?

Wie viel Geld schenkt man zur türkischen Verlobung?

Geld ist eins der klassischen Geschenke auf einer traditionellen Verlobungsfeier. Die Familien schenken dem Brautpaar natürlich das meiste Geld, aber auch von den Gästen wird eine kleine Beigabe für die anstehende Hochzeitsfeier gern gesehen. Vertraut hier einfach auf euer Bauchgefühl. Was immer ihr beisteuern mögt und könnt ist in Ordnung. Eure Anwesenheit wird sehr geschätzt. Ein Richtwert ist ebenfalls bei deutschen Feiern bei Freunden ein Betrag zwischen 50 und 100 Euro. Bei Arbeitskollegen reicht ein Betrag zwischen 20 und 50 Euro aus.

Lese-Tipp: Geschenke für die Trauzeugin können auch als Geschenk für die Braut ein schönes Zeichen sein. Frauen schenken sich untereinander gerne Schmuck, Modeaccessoires oder Beauty-Produkte.

Die Tradition der türkischen Verlobung

Foto von A day of bliss photography

Die türkische Verlobung

Die türkische Verlobung ist traditionell ein großes Familienfest, welches die Zusammenführung zweier Familien durch die Verlobung symbolisiert. Anstatt von starrer Regeln ist es für viele türkische Brautpaare aber vor allem ein geselliges, herzliches Familienfest, auf denen wieder die ganze Familie zusammenkommt und ausgelassen gefeiert wird. Auch wenn das um die Hand anhalten und das Freigeben der Braut heutzutage rechtlich keine Rolle mehr spielen, so ist den Paaren die Zeremonie als Familientradition wichtig, da es sie als Familie noch ein Stückchen mehr zusammenschweißt.

Es geht also weniger um Geschenke und Dresscode und mehr um das Stärken des Familienzusammenhalts und das Feiern von Liebe und Leben.

Titelfoto von A day of bliss photography.

Dieses Video wird dir auch gefallen!