Die perfekte Hochzeitsreise – diese Destinationen sind Traumziele in den Flitterwochen

Ehepaar | © panthermedia.net /Anna Omelchenko

Die Eheschließung ist für viele – wenn nicht die meisten – Paare der Höhepunkt der bisherigen Beziehung. Von nun an beginnt ganz offiziell Leben zu zweit und damit ein neuer spannender Abschnitt. Auch wenn die Vorfreude selbstverständlich mehr als groß ist und das Verschicken der Einladungen, die Gestaltung des Festsaals und das Ausschmücken der Zeremonie die Vorfreude steigern, nehmen diese ganzen Planungen und Reservierungen für den großen Tag viel Energie in Anspruch. Die Folge: Nach dem Fest sind viele Paare in einer mittleren bis schwere Erschöpfung angekommen, eine Auszeit ist definitiv notwendig. 

Zum Glück naht meist direkt nach der Hochzeit der Honeymoon oder die Flitterwochen, die das frischvermählte Paar in den ersten gemeinsamen Urlaub als Mann und Frau entführen. Im Folgenden finden Sie die Top 10 die beliebtesten Ziele für die Hochzeitsreise. Darunter befinden sich fast schon glasklare Favoriten wie Mauritius, die Seychellen im Ozean oder die Malediven, aber es warten auch einige Überraschungen auf Sie.

Die schönsten Ziele für Ihre Flitterwochen

Die Malediven

Malediven | © panthermedia.net /ursa lexander flueler
Malediven | © panthermedia.net /ursa lexander flueler

Diese weit verzweigte Inselgruppe mitten im traumhaften Indischen Ozean – übrigens unweit von Sri Lanka/ Südostasien – stellt gewissermaßen eines der Synonyme für das Paradies dar. Endlose Strandabschnitte, bei denen Sie kilometerlange Wanderungen unternehmen können, ohne auf größere Gruppen zu treffen, glasklares hellblaues Wasser und vollkommene Ruhe.

Nicht umsonst befinden sich die Malediven auf einem der obersten Plätze der Wunschliste von Paaren, die ihre Flitterwochen planen. Kein Wunder, dass sich auf den Malediven sogar ein eigener wirtschaftlicher Sektor speziell für Hochzeitspaare etabliert hat! Hier werden ganz besondere Ausflüge oder Events für die frisch Verheirateten angeboten.

Sie möchten Beispiele wissen?

  • Reiten am Strand zur Zeit des Sonnenuntergangs
  • ein Tauchkurs zu zweit hinunter zu besonders farbenfrohen Korallenriffen
  • ein klassisches Candle-Light-Abendessen am Strand unter dem eigenen Bungalow, weiße wehende Stoffe inklusive
  • eine Bootstour zu einer einsamen Insel, auf der sich außer Sie beide und dem Bootsführer keine Menschenseele aufhält
  • ein Hotel oder Bungalow mit einem eigenen Zugang zum Wasser – ungestörter und romantischer lässt sich der Tag nicht beginnen

Mit diesen speziellen Angeboten sollten die Flitterwochen für Sie definitiv etwas ganz Besonderes werden und eine Reise, von der Sie noch den gemeinsamen zukünftigen Kindern erzählen können.

Die Hauptstadt der Malediven mit dem Namen Malé befindet sich übrigens auf der gleichnamigen Insel, hier landen die meisten Paare auf dem Weg in die Flitterwochen. Malé ist zudem mit einer Fläche von lediglich knapp 7 Quadratkilometern eine der winzigsten Hauptstädte der Welt. Von hier aus reisen Sie per Flugzeug, Fähre oder Helikopter weiter zu Ihrem gebuchten Hotel.

Die beste Jahreszeit für Ihre Hochzeitsreise auf die Malediven liegt übrigens im tiefsten mitteleuropäischen Winter: Zwischen Dezember und Mitte April ist die Zahl der verregneten Tage (ca. 3 – 5 ) sehr gering, Sie können also fantastisches Wetter auf einer der schönsten Inselketten der Welt erwarten.

Tipp: Das kleine Eiland Kandolhu Island im XS-Format ist eine Insel mit wenigen ausgesuchten privaten Bungalows und garantiert paradiesische Ruhe mit dem Charme eines eigenen Apartments. Der Indische Ozean spült direkt vor die Stufen Ihrer Unterkunft und die anderen Inselchen des Ari-Atolls verteilen sich in Sichtweite.

Mauritius

Auch diese Insel befindet sich im Indischen Ozean und ist eines der äußerst beliebten Ziele für Paare im Honeymoon. Hier finden sich besonders viele Hotels der Luxusklasse, wie Spa-Resorts und Häuser mit eigenem Privatstrand inklusive Landeplatzes für Helikopter. Ankommende Besucher auf Mauritius landen in Port Louis, der Hauptstadt und dem größten Flughafen der Insel im Ozean.

Mauritius verfügt nicht nur über die fast schon obligatorischen weißen Strände mit klarem Wasser in allen blauen und türkisenen Nuancen, sondern auch über eine reichhaltige tropische Vegetation und ein eigenes kleines Gebirge.

Der Wasserfall Chamarel ist zudem für seine kristallinen Kaskaden bekannt und ein beliebtes Ziel für Ausflugsgruppen jeder Größe – Chamarel können Sie gut mit einem Abstecher zum größten Nationalpark von Mauritius verbinden, nämlich der Black River Gorges National Park. In diesem leben zahlreiche Tierarten, die für Europäer exotisch und anziehend sind, wie zum Beispiel kleine Affenarten, Flughunde, Ozelote und andere Wildtiere.

Mexiko

Mexiko | © panthermedia.net /shalamov
Mexiko | © panthermedia.net /shalamov

Kultur, reichhaltige Küche, alte Städte und Monument sowie koloniale Architektur und Kunstschätze vom Feinsten – Mexiko vereinbart alle Annehmlichkeiten einer Entspannungsreise in die Karibik mit zahlreichen Freizeitangeboten. Ob die Yucatán-Halbinsel, die bekannte Insel Cozumel, die beliebte Ferienregion rund um Cancún und die Riviera Maya, und, und, und, … Mexiko lässt bei einer Hochzeitsreise keine Wünsche offen.

Durch die enorme Zahl an Hochzeitspaaren, die oft sogar dort am Strand heiraten, hat sich in Mexiko ein eigens dafür existenter Zweig im Hotel- und Tourismusgewerbe herausgebildet. Eigens umgebaute Resorts mit privatem Zugang zum eigenen Strand am Pazifischen Ozean oder dem Karibischen Meer garantieren Ungestörtheit für die frisch Vermählten, zudem runden Spa- und Wellness-Angebote das Ganze ab.

Wenn Sie einen Ausflug machen möchten, bieten sich die historischen Stätten Tulum (direkt am Strand gelegen), Palenque, Mexiko-Stadt oder Chichén Itza an. Dort erbauten die alten Maya vor fast 1000 Jahren ihr Imperium, das auf rätselhafte Weise im 13. Jahrhundert verschwand. Doch noch heute zeugen die riesigen Pyramiden in Tulum oder Chichén Itza von der Baukunst und des ausgeprägten Sinns für Ästhetik der indianischen Urvölker.

Auch zahlreiche Museen und Ausstellungen sind in Mexiko sehenswert, beispielsweise gibt es regelmäßig Vernissagen der Nationalmaler Frida Kahlo und Diego Rivera.

Die Seychellen

Und auch hier findet sich eins meistbesuchten Ziels für die Hochzeitsreise mitten im Indischen Ozean – die Seychellen. Ähnlich wie Mauritius und die Malediven erhoffen sich Paare auch hier Ungestörtheit und Zweisamkeit am tropischen Strand. Insgesamt 115 Inseln bilden diesen Staat, der sich über den Ozean vom Äquator bis hin zur Region vor Madagaskar erstreckt. Die Hauptinseln Mahé, Silhouette und Praslin sind die an den dichtesten besiedelten Eilanden, hier spielt sich daher ein Großteil des kulturellen und touristischen Lebens ab.

Doch auch weiter ab von diesen Zentren verführen die Seychellen: Die Natur ist hier etwas ganz Besonderes. Dichte Vegetation mit Palmen, Farnen und leuchtenden Blüten lässt Besucher denken, sie seien in einem märchenhaften Garten. Direkt neben diesen Tropenwäldern glitzert der Ozean, mancherorts gibt es sogar Seilbahnen, mit denen Sie die Gipfel bequem befahren und im Anschluss den herrlichen Ausblick hinunter auf das Meer genießen können.

Auch Aktivurlauber kommen hier mit Sicherheit voll auf ihre Kosten: Ob Mountain-Biking, Paddeln, Paragliding, Angeln oder Wandern in den Bergen – falls Sie sich auf den Seychellen nach etwas Abwechslung und körperlicher Betätigung sehnen, werden Ihnen auf jeden Fall genug Möglichkeiten geboten.

Bali

Bali | © panthermedia.net /luckybusiness
Bali | © panthermedia.net /luckybusiness

In direkter Nachbarschaft zu anderen indonesischen Inseln liegt Bali, neben Lombok eins der bekanntesten Ziele der Region. Die Religionen des Hinduismus und Buddhismus prägen die Insel innerlich und äußerlich, das erschuf in Bezug auf die Architektur, die lokale Küche, die Landschaft und die allgegenwärtigen Tempel eine ganz besondere Kombination.

Bali ist zudem ein eher günstiges Reiseziel, viele Hotels bieten Specials für Ihre Flitterwochen im Paket mit Übernachtung und Frühstück zu einem niedrigeren Preis als beispielsweise auf den Seychellen an. Oft werden die restlichen Mahlzeiten draußen eingenommen und All-Inclusive-Angebote sind selten. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken: Die Küche Balis ist vielseitig, schmackhaft und äußerst preiswert, daher reißt das tägliche Speisen außerhalb des Hotels kein großes Loch in Ihr Budget.

Besonders sehenswert sind folgende Orte auf Bali:

  • Der am Ozean gelegene und äußerst alte Tempel
  • Der Vulkan Gunung Batur, der zudem Wälder und kleine Seen in der Umgebung vereint
  • die besonders schönen Strände Sanur, Seminyak und Pura Petitenget
  • den mitten in einer großen Parkanlage befindlichen Hindutempel Pura Tirta Empul
  • die endlosen Reisfelder in Stufenform in der Mitte der Insel

Auch die – inzwischen inaktiven – Vulkan der Insel wie zum Beispiel der Gunung oder Mount Batour werden gerne besichtigt, weil sich in ihrer Umgebung dank fruchtbarer Vulkanasche ein wahres Paradies an grünen Pflanzen, Bäumen und Wildtieren etabliert hat. Zum Fuße dieser Vulkane liegen die pittoresken Reisfelder in Terrassenform, die noch heute mit einem Jahrtausende altem Wissen bewässert und bestellt werden.

Besonders in Asien sollten Sie jedoch ein besonderes Auge auf die Monate der Regenzeit und des Monsuns werfen. Für Thailand, Bali, Sri Lanka und Co sind die Monate zwischen Oktober und dem Frühjahr (März/ April) bestens geeignet für den Honeymoon.

Besonders in Thailands Süden und Osten sind im Sommer und im frühen Herbst bis etwa September heftige Regenfälle an der Tagesordnung, in Städten stehen hier bisweilen ganze Straßenzüge im unter Wasser. Ihr Honeymoon könnte in dieser Zeit mit etwas Pech anders werden als erhofft, behalten Sie daher die Tabellen mit den Niederschlägen im Auge.

Südafrika

Dieses Land bietet so gut wie alles auf einer riesigen Fläche: Südafrika ist etwa viermal so groß wie Deutschland und erstreckt sich über den kompletten südlichen Zipfel des afrikanischen Kontinents. Direkt vor den Küsten im Süden befindet sich der Indische Ozean, im Westen spült der Atlantische Ozean seine Wellen an Land.

Sehenswerte Stationen in Südafrika sind definitiv:

  • der Krueger-Nationalpark im Nordosten, wo alle Big Five der afrikanischen Wildtiere zu finden sind. Die Big Five sind: Löwen, Elefanten, Nashörner, Leoparden und Büffel. Er ist der meistbesuchte National Park und zudem am besten geschützt vor Wilderern, was auch notwendig ist bei einer Fläche von rund 20.000 Quadratkilometern
  • Kapstadt: Diese Stadt ist die größte im Umkreis von vielen hundert Kilometern und eines der Zentren schlechthin in Südafrika. In direkter Umgebung befinden sich der berühmte Tafelberg, von dessen nebligen Spitzen aus man über die ganze Region blicken kann, das legendäre Kap der Guten Hoffnung sowie viele Strände mit besonders feinem hellen Sand
  • der National Park Pilanesberg hat außer den wilden Tieren und der typischen Landschaft der Savanne noch etwas anderes zu bieten: Er liegt direkt neben einem Vulkankrater. Dieser ist inzwischen erloschen, jedoch imposante 1500 Meter hoch und wacht so über die gesamte Provinz
  • der berühmte Strand Boulders Beach auf der Kap-Halbinsel wird jedes Jahr von unzähligen Pinguinen besucht, die dort die Paarung vollziehen. Inzwischen lebt eine ganze Pinguin-kolonie dort – der Faszination für Touristen hat das jedoch keinen Abbruch getan, ganz im Gegenteil: Wer würde nicht gerne ein Foto in den Flitterwochen mit einem putzigen Pinguin schießen?

Santorini

Santorini | © panthermedia.net /Nadezhda1906
Santorini | © panthermedia.net /Nadezhda1906

Diese Inselgruppe im Mittelmeer ist eine, der bekanntesten Griechenlands und eins der Top Ziele für Hochzeitsreisen und geplante Verlobungsanträge. Die weißen Häuser der Insel in Kombination mit den hellen Mauern, dem typisch mediterranen Baustil und dem tiefblauen Meer der südlichen Ägäis stellen einen ganz besonderen Reiz dar.

Wenn Sie ein Hotel direkt an den Klippen oder am Strand gebucht haben, können Sie sich glücklich schätzen: Die Santorini wird fast ganzjährig von der Sonne verwöhnt und das Meer wärmt sich dementsprechend schnell auf – nichts wie ab ins Wasser!

Ein normaler heller Strand ist auf Santorini zwar auch zu finden, doch wer kann schon von sich sagen, während des Honeymoon an einem roten Strand gelegen zu haben? Sie haben richtig gehört – der rote Sand des sogenannten Red Beach, der von gleichfarbigen Felsen ummantelt wird, ist ein echter Hingucker für Erinnerungsfotos.

Spektakulär sind auch die Sonnenuntergänge auf dem griechischen Archipel: Bei einem auf den Bergen gelegenem Hotel haben Sie die Möglichkeit zu sehen, wie die rot-gold gefärbte Sonne langsam untergeht und das Meer mit einem einzigartigen Schimmer überzieht. Eine besonders gute Position für eine solche Beobachtung gibt es in den Dörfern Mesa Gonia, Oia oder Pyrgos, im Rahmen einer Tour können Sie zusätzlich die dortige lokale Küche, den Inselwein sowie einige historische orthodoxe Kirchen kennenlernen.

Island

Die Insel im hohen Norden ist definitiv eins der außergewöhnlichsten Ziele für Ihre Hochzeitsreise und bietet doch einfach überzeugende Argumente. Auf einer kleinen Fläche leben gerade einmal 130.000 Menschen – viel Platz für Natur, Ruhe, Wanderungen und ausgiebige Bäder in heißen Quellen. Island verfügt über eine Natur, die auf ihre Weise ganz einzigartig ist. Raue Moore und schroffe Klippen über dem kalten Atlantischen Ozean umgeben kleinere Quellen, die von den Einwohnern seit jeher für entspannende und wohltuende Bäder genutzt werden.

Die Geysire, die unvorhersehbar aus dem Boden sprudeln und Wasser direkt aus dem Inneren der Erde an die Oberfläche bringen, sind ebenfalls eines der Wahrzeichen Islands. Doch auch auf Island wird es einmal Sommer: Dann wachsen Heidenkraut, Moos und andere nordische Pflanzen wie gemalt aus dem Boden und überziehen den vormals dunklen Boden mit hellen Farben, ein wunderbares Schauspiel, das im April und Mai zu bestaunen ist.

In den Wintermonaten gibt es hier ein ganz besonderes Highlight: Die Nordlichter, die grün und gewaltig über den schwarzen Himmel flackern, sind von hier aus gut zu beobachten. Es gibt wenig störendes Licht von großen Städten, welches die Polarlichter dämpfen könnte. Legenden besagen, dass wer die Nordlichter zusammen sieht, ein Leben lang glücklich zusammenbleibt. Wenn das keine fabelhafte Prophezeiung für den Honeymoon ist …

Thailand

Thailand | © panthermedia.net /sean pavone
Thailand | © panthermedia.net /sean pavone

Thailand übt – ähnlich wie Bali – eine große Faszination auf europäische Hochzeitspaare aus. Die Inseln Ko Samui, Ko Tao, Ko Chang oder Ko Lanta Yai ganz im Süden sind wahre Perlen im Meer und bieten ihren Besuchern die zu erwartenden traumhaften Strände mit weißem Sand, der fein wie Puderzucker durch die Hände rinnt. Auch Metropolen wie Bangkok oder die lebhafte Stadt Phuket haben ihren Reiz: Hier können abenteuerlustige Besucher die Nächte durchfeiern, Viertel um Viertel für sich entdecken oder in den bunten Trubel der asiatischen Märkte eintauchen.

Eine Besonderheit für Hochzeitspaare bieten inzwischen auch viele thailändische Hotels: Großzügige Suiten mit integriertem Jacuzzi oder Whirlpool, ein Infinity-Pool auf dem Dach mit einer Cocktail-Bar dazu und vieles mehr. Luxus für den Honeymoon ist in Thailand nichts außergewöhnliches und dank des asiatischen Gespürs für Harmonie und abgestimmte Interieure eine lohnende Erfahrung.

Doch auch kulturell hat Thailand einiges zu bieten, vielleicht ist bei den folgenden Sehenswürdigkeiten auch etwas für Sie dabei?

  • Kho Phi Phi ist das Schnorchel- und Tauchparadies schlechthin. Hier locken bunte Korallenriffe, exotische Fische und alt Wracks unter Wasser zum Entdecken ein
  • Bangkok: Die pulsierende Metropole müssen Sie zumindest für zwei oder drei Tage erleben. Die lokalen Märkte, das emsige Gedränge auf den Straßen, der gastronomische Vielfalt, u.v.m.
  • Wat Phra Kaeo: Der historische Tempel in der Nähe von Bangkok ist dem Smaragd-Buddha gewidmet und seinem Rang entsprechend ausgestattet. Die riesige Tempelanlage besteht aus mehreren Komplexen sowie leuchtend grünen Rasenflächen, die von bunten Blumen durchsetzt sind
  • auf der Insel Phuket können Sie die Seele baumeln lassen und die asiatische Gastfreundschaft von ihrer besten Seite genießen. Viele Hotels hier bieten Spezial-Pakete für Paare auf der Hochzeitsreise an, welche zum Beispiel Massagen, Candlelight-Dinner oder private Spa-Bereiche miteinschließen

Las Vegas & die Westküste

Casinos, Glitzer, Glamour und pulsierendes Nachtleben – das ist Las Vegas in seiner reinsten Form. Paare, die hier eine Blitzhochzeit abgehalten haben, dürfen im Anschluss auch die Flitterwochen gleich hier verbringen und Adrenalin beim Black Jack im legendären Cesars Palace, dem Bellagio oder dem Planet Hollywood Casino.

Regelmäßig geben sich hier Superstars und Sänger die Ehre, auf einer der zahlreichen Bühnen aufzutreten und das gespannt wartende Publikum zu begeistern – schon Elvis Presley und Michael Jackson machten Las Vegas ihre Aufwartung! Flanieren Sie eine Runde über den Strip von Las Vegas und lassen Sie sich mit Ihrem Ehemann oder Ihrer Ehefrau von den funkelnden Lichtern und dem grellen Glanz mitreißen.

Strand, Meer und Palmen suchen Sie in der größten Metropole Nevadas zwar umsonst, dafür gibt es sportliche Aktivitäten wie Ausflüge in die riesige Mojave-Wüste.
Tipp: Im Frühjahr fällt in Las Vegas oft der meiste Regen, welches ein Naturschauspiel in Gang setzt. Innerhalb von Stunden bahnen sich Blüten und Gräser ihren Weg aus dem davor verdorrten Boden und kämpfen sich an die Oberfläche.

Nicht weit entfernt von der Stadt ist zudem der Red Rock Canyon, dessen rötliche gewaltige Felsen jeden Besucher beeindrucken.