Die letzten Tage vor der Hochzeit: Das ist jetzt wichtig

Hochzeitsringe

Die Aufregung ist groß! In ein paar Tagen wird geheiratet! Doch welche Punkte auf der To-Do Liste sind jetzt eigentlich noch abzuhaken? Worauf sollte geachtet werden, damit der „schönste Tag im Leben“ auch wirklich perfekt wird?

Grundlegend gilt natürlich, dass ein paar Tage vor der Hochzeit schon der entsprechende Rahmen stehen sollte. Niemand möchte sich eine Woche vor dem großen Tag auf die Suche nach einer passenden Location machen müssen. Nun ist vielmehr die Zeit des kurzen Check Ups gekommen. Wurde auch wirklich an alles gedacht?

Die folgenden Checks eignen sich hervorragend dazu, ein wenig zur Ruhe zu kommen, diese spannende Zeit zu genießen und überzeugt davon zu sein, dass letzten Endes alles gut werden wird.

Check Nr. 1: Der passende Stylingort für die Braut

Einer alten Tradition gemäß sollte der Bräutigam die Braut vor der Hochzeit nicht in ihrem Brautkleid sehen. Um dies zu gewährleisten, ist es natürlich wichtig, dafür zu sorgen, dass Braut- und Bräutigamstyling getrennt voneinander stattfinden.

Oft entscheidet sich die Braut hierbei für die Wohnung ihrer Trauzeugen. Hier kann dann nicht nur auf den bevorstehenden Tag angestoßen, sondern auch ein wenig in Erinnerungen geschwelgt werden. Wie das entsprechende Styling aussehen sollte, sollte natürlich im Vorfeld abgesteckt worden sein. Unter anderem liefern aktuelle Stylingtipps oft hilfreiche Inspirationen.

Wer seine Vorfreude auf besonders luxuriöse Weise genießen möchte, kann sich auch für eine Stylingsession im Hotel entscheiden. Jedoch ist es besonders wichtig, unbedingt auf eine staubfreie Umgebung zu achten! Denn: ein komplett weißes Brautkleid bestraft Unachtsamkeiten hier oft mit unschönen Flecken, die dann für unnötige Stressmomente sorgen können.

Check Nr. 2: Die richtige Sitzordnung

Sitzordnung
Sitzordnung | © panthermedia.net /Andriy Popov

Besonders im Zusammenhang mit größeren Hochzeitsgesellschaften zeigt es sich immer wieder, dass manche Gäste sich, beispielsweise aufgrund von Krankheit oder einem langen gebuchten Urlaub, entschuldigen müssen.

Daher kann es nicht schaden, die finale Gästeliste einige Tage vor der Hochzeit noch einmal zu checken und die Sitzordnung noch einmal anzupassen. Doch wer sollte hierbei eigentlich bei wem sitzen? Sinnvoll ist es hier, nicht nur Menschen zusammenzusetzen, die sich ohnehin schon kennen, sondern stattdessen auch die jeweiligen Interessen von Familie und Freunden miteinander zu vergleichen.

Ein Glücksspiel Fan wird sich dementsprechend sicher über einen Tischnachbarn freuen, der immer eine Übersicht über die neuen Online Casinos bieten kann und hier „up to date“ über die neuesten Trends ist. Ein Fußballfan hingegen will sich natürlich über die neusten Ergebnisse oder Transfers austauschen. Somit ist für eine gute Atmosphäre gesorgt!

Check Nr. 3: Das Menü

Ein Anpassen des Menüs ist ebenfalls eng mit der Aktualisierung der Gästeliste verbunden. Vor allem größere Restaurants bieten hier vielseitige Möglichkeiten. In einer Zeit, in der unter anderem auch der Vegetarismus einen regelrechten Boom erlebt, ist das Umsetzen entsprechender Wünsche in der Regel kein Problem mehr.
Besonders wichtig ist es natürlich auch, die Gäste im Vorfeld auf ihre entsprechenden Möglichkeiten hinzuweisen und um Rückmeldung zu bitten.

Um die Kosten für die Feier noch ein wenig besser planen zu können, ist es auch ratsam, Menüwünsche und Getränkeauswahl im Vorfeld mit dem Restaurant zu besprechen. So können besonders hochpreisige Getränke beispielsweise von der Auswahl ausgeschlossen oder nur zu bestimmten Zeiten herausgegeben werden.

Auch mit Hinblick auf die zu servierenden Mengen ist das geschulte Personal des Restaurants natürlich der ideale Ansprechpartner. Eine entsprechende Beratung sorgt dafür, dass weder zu viel noch zu wenig geordert wird.

Check Nr. 4: Die Playlist für den DJ bzw. die Band

DJ auf einer Hochzeit
DJ auf einer Hochzeit | © panthermedia.net /wideonet

Musik spielt im Zuge einer Hochzeit natürlich eine besonders wichtige Rolle. Wer hier nicht selbst für die passende Untermalung sorgen möchte, kann auch auf die Dienste eines DJs oder einer Band zurückgreifen. Damit diese/r natürlich nicht „irgendetwas“ spielt, sondern unter anderem auch die Lieblingslieder des verliebten Paares zum Besten gibt, sollte natürlich auch entsprechend vorgesorgt werden.

Zudem ist es wichtig, den zeitlichen Rahmen festzulegen und die zeitliche Einordnung der Pausen zu besprechen. Da sich die Angebote für Hochzeitssänger bzw. -DJs teilweise stark voneinander unterscheiden, ist es sinnvoll, die verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen.

Und: wer sich ein wenig von den neuesten Charthits inspirieren lassen möchte, kann mittlerweile auch über die großen Plattformen im Netz recherchieren.

Check Nr. 5: Die Hotelübernachtung der Gäste

Nichts wäre ärgerlicher, als am Hochzeitsabend erkennen zu müssen, dass ein Zimmer zu wenig gebucht wurde, oder? Daher sollten ein paar Tage vor der Hochzeit auch die Reservierungsdaten mit dem Hotel verglichen werden.

Gegebenenfalls lohnt es sich, hier schon früh nach einer entsprechenden Pauschale zu fragen. Hochzeitsgesellschaften, die vergleichsweise viele Zimmer des Hauses besetzen, profitieren hier manchmal von Pauschalangeboten. Sollte das Geld dennoch nicht reichen, um die Hochzeitsfeier der Träume zu realisieren, kann es auch sinnvoll sein, auf einen Kredit zu setzen.

Weiterhin sollte ein paar Tage im Vorfeld überlegt werden, wie alle Gäste den Weg von der Kirche bzw. dem Standesamt zum Hotel auf unkomplizierte Weise bewältigen können. Denn: vielleicht verfügt nicht jeder über ein Auto. Hier macht es Sinn, sich schon frühzeitig über Fahrgemeinschaften Gedanken zu machen.

Check Nr. 6: Das Gelöbnis

Viele Paare entschließen sich dazu, ihrem Schatz ihre Liebe im Rahmen der Trauung auf ganz besondere Weise zu gestehen, indem sie ein eigenes Gelöbnis schreiben. Sehr persönlich wirkt das Ganze natürlich dann, wenn es frei vorgetragen wird.

Einige Tage vor dem „großen Tag“ sollte der Text daher noch einmal durchgegangen werden. Wurde wirklich alles gesagt? Gibt es noch Ergänzungen? Was sollte gestrichen werden? Immerhin gibt es in der Regel nie wieder die Chance, diese wichtigen Worte zu wiederholen.

Dieses Video wird dir auch gefallen!