Wie man mit Luxus Accessoires clever die Hochzeit aufpimpt!

Luxus Accessoires | © PantherMedia / xload

Die Planung der perfekten Hochzeit ist extrem umfangreich. Längst ist es nicht mit der Auswahl der Location und des Hochzeitskleides getan. Hier geht es schließlich um jenen Tag im Leben, der absolut der schönste Tag sein soll, etwas Unvergessenes und ganz Besonderes eben.

Wenn man nun die Hochzeit noch mit den entsprechenden Luxus Hochzeitsaccessoires wie zum Beispiel einer edlen Louis-Vuitton-Handtasche aufpeppt, wird es ganz sicher das unvergessene Fest, was es sein soll. Hierbei sollte nicht vergessen werden, dass Accessoires der Hochzeitsrobe nicht nur eine persönliche Note verleihen, sondern auch für einen rundum stimmigen edlen Wedding-Look sorgen.

Tolle Luxus Accessoires für die Braut

Die Liste verfügbarer Accessoires ist lang. Seien es Kopfbedeckungen oder Schmuck, ein kleines Jäckchen zum Hochzeitskleid oder auch die Dessous, die der frisch vermählte Ehemann dann in der Hochzeitsnacht bewundern darf. Vor allem der Schleier findet heute heutzutage nur noch partiell seinen Einsatz. Inzwischen hat sich das Spektrum der möglichen Kopfbedeckungen erheblich erweitert.

Nicht selten fällt hier übrigens die Wahl auf ein luxuriöses Diadem. Auch besonders dekorative Haarkämme und edle Blütenkränze erfreuen sich großer Beliebtheit. Ebenfalls im Trend liegen aber auch Hüte und Fascinator. Besonders bei Kurzhaarfrisuren erhält man sehr schnell eine besonders edle Wirkung.

Schmuck sollte mit Bedacht gewählt sein

Verlobungsring | © PantherMedia / Rozaliya
Verlobungsring | © PantherMedia / Rozaliya

Hier gilt es, die Schmuckwahl unbedingt auf den bereits vorhandenen Schmuck abzustimmen. Nicht selten entscheiden sich Bräute für Schulterketten bei trägerlosen Brautkleidern. Hierzu sind beispielsweise große Ohrringe überhaupt nicht empfehlenswert, da sie vom eigentlichen Schmuckstück ablenken. Außer dem Ehering sollte an diesem Tag lediglich noch der Verlobungsring einen Platz erobern dürfen.

Wichtige Accessoires, ohne die es nicht geht

Für die Braut steht zwar immer das Brautkleid im Vordergrund, doch hier dürfen entscheidende Accessoires nicht vergessen werden. So sollte die Braut zu keinen Zeitpunkt frösteln. Eine Braut mit Gänsehaut macht sich wirklich auf keinem Hochzeitfoto sehr gut. Hier sollte zwischen tollen edlen Jacken, Boleros oder Stolen gewählt werden. Findet die Hochzeit in der kalten Jahreszeit satt, so wären edle und luxuriöse Jacken aus Wolle oder eventuell auch Pelz ein passendes Accessoires. Auch wenn Handschuhe weniger einen wärmenden Effekt haben, so veredeln sie in jedem Fall das Gesamtbild.

Hochzeitsdessous, ein süßes Geheimnis

Natürlich sind diese nicht für die Hochzeitsgesellschaft gedacht, doch für den frisch angetrauten Ehemann sind sie zu späterer Stunde ein wirklich süßes Geheimnis. Diese Dessous sollten edel und luxuriös ausgewählt werden. Aber dennoch sollte man immer darauf achten, dass sie nicht nur edel, romantisch und sexy sind, sie sollten natürlich auch ausgezeichnet sitzen.

Die Tasche, ein extrem wichtiges Brautaccessoire

Hochzeitstasche | © PantherMedia / loriklaszlo
Hochzeitstasche | © PantherMedia / loriklaszlo

Hier hat die Braut ebenfalls eine schöne Auswahl. Angefangen von einer luxuriösen Clutch, über einen schön veredelten Brautbeutel, bis hin zur Minitasche für das Handgelenk. Egal, welches dieser Modelle gewählt wird, hier findet sich immer ausreichend Platz für die dringend benötigten Dinge, die Frau einfach braucht.

Aber Tasche ist wirklich nicht gleich Tasche. Zum Hingucker wird sie es erst durch die passende Wahl. Es sollte nicht einfach nur eine Tasche sein, sondern ein mit Bedacht gewähltes edles Accessoire.

Gürtel können schnell zum edlen Hingucker werden

Nicht jede Braut entscheidet sich für ein pompöses und ausladendes Brautkleid. Im Trend liegen inzwischen sehr schlichte Kleider mit Spitze. Ein solches Kleid, verziert mit einem Gürtel oder einer Braut-Schärpe, wird schnell zu einem unvergessenen Unikat. Auch für die Hervorhebung der Silhouette ist ein solches Accessoire ausgezeichnet geeignet. Nicht selten sind die Schärpen mit tollen Schmucksteinen verziert, das wirkt äußerst luxuriös.

Tolle Luxus Accessoires für den Bräutigam

Luxus Accessoires Mann | © PantherMedia / Wavebreakmedia (YAYMicro)
Luxus Accessoires Mann | © PantherMedia / Wavebreakmedia (YAYMicro)

Natürlich soll auch der Bräutigam im Glanz und Edel Look seiner Braut nicht glanzlos danebenstehen. Auch der Bräutigam hat die Möglichkeit, mit tollen Accessoires für zusätzlichen Glanz und Luxus zu sorgen.

Manschettenknöpfe sollten nicht nur einfache Manschettenknöpfe sein. So klein sie auch sind, sie sollten wirklich Beachtung finden, denn sie werden auf jeden Fall von den Gästen gesehen werden. Und auch auf den Hochzeitsfotos werden sie immer an den Glamour und den Luxus erinnern.

Weste ist ebenfalls längst nicht gleich Weste. Eine edel besticke Weste wirkt beeindruckend und jeder wird sich nach der Hochzeit noch an das tolle Outfit des Bräutigams erinnern. Das Gleiche gilt hier auch für das Einstecktuch, ein einfaches Accessoire, was dennoch so edel sein kann. Falls der Bräutigam bereit wäre, einen Zylinder zu tragen, so erinnert das sofort an den Auftritt der Königsfamilie in Ascot, an Luxus pur.

Gürtel ist ebenfalls ein wichtiges Accessoire

Zwar soll sich der Gürtel des Bräutigams grundsätzlich nach dessen Schuhfarbe richten, doch was wäre ein Gürtel ohne Gürtelschnalle. Hier geht es nun an das Besondere. Eine mit Bedacht gewählte Gürtelschnalle rundet das Outfit des Bräutigams ab und macht es, sei die Schnalle auch noch so schmal, sofort einen Tacken edler.

Lieber Fliege, Krawatte oder Plastron?

Fliege oder Krawatte | © PantherMedia / Gaidenko
Fliege oder Krawatte | © PantherMedia / Gaidenko

Für gewöhnlich richtet sich die Krawatte des Bräutigams am Style des Brautkleides aus und verleiht so dem Anzug das gewisse Etwas. Die Fliege dagegen ist immer ein ganz besonderer Hingucker.

Das Plastron, eine breitere kurze Krawattenart, kommt in der Regel immer in Verbindung mit einem Dreiteiler zum Einsatz. Während Krawatten in der Regel fast alle geladenen männlichen Gäste tragen, so stellt das Plastron schon etwas ganz Besonderes dar. Es sorgt immer für ein elegantes und luxuriöses Outfit.

Weste für den Bräutigam

Eine Weste ist in der Regel das Markenzeichen des Bräutigams, auch wenn dieser sich entschließt, zu späterer Stunde das Sakko einmal abzulegen. In der Regel sind alle männlichen Gäste in Anzug und mit Krawatte gekleidet, da hebt sich eine edle Weste natürlich deutlich von den übrigen Gästen ab. Schließlich soll ja auch der Bräutigam, genau wie die Braut, immer als wichtigste Person des Abends erkannt werden.

Edle Accessoires für den Bräutigam

Was für die Braut die Tasche ist, könnte für den Bräutigam ein edles Einstecktuch sein. Doch ein wirklicher Hingucker, der sicher unvergessen bleibt, und der gesamten Veranstaltung noch mehr Glamour verleiht, ist unter Garantie eine Taschenuhr. Sie vermittelt unweigerlich Stil und hat sogar etwas Anmutiges.

Fakt ist, dass sich tatsächlich viele Männer diesen edlen Stil wünschen, doch da dieser im Alltag wenig tauglich erscheint, verzichten sie häufig darauf. Aus diesem Grund ist die eigene Hochzeit der perfekte Ort, um endlich eine Taschenuhr tragen zu können. In der Zukunft wird sie beim bloßen Anblick sofort dafür sorgen, dass das längst vermählte Brautpaar sofort wieder in den schönsten Erinnerungen schwelgt.

Dieses Video wird dir auch gefallen!