Brautpaar-Portraits in einer Villa mit Weingut

Bridal Jumpsuit zum Standesamt tragen

Einer der aktuellsten Hochzeitstrends, der nicht nur elegant aussieht, sondern auch einen ganz besonderen Tag zu etwas Unvergesslichem macht, ist der Bridal Jumpsuit. Immer mehr Bräute entscheiden sich in ihrer Hochzeitsplanung, statt einem traditionellen Brautkleid, für einen Bridal Jumpsuit zur standesamtlichen Hochzeit. Und das zu Recht. Denn der neue Hochzeitstrend ist nicht nur was das Modische anbelangt ganz vorne dabei, sondern bezaubert auch durch seine weiteren Vorteile. In diesen Brautpaar-Portraits in einer Villa mit Weingut findet ihr ein traumhaft schönes Beispiel.

Dieser Jumpsuit von Rime Arodaky ist sehr populär Ein blauer Hosenanzug liegt beim Bräutigamoutfit im Trend Ein Hosenanzug mit Cape wirkt fast wie ein Brautkleid

Brautpaar-Portraits in einer Villa mit Weingut

Dieser Bridal Jumpsuit von Maison Rime Arodaky aus Paris strahlt in klassischem Ivory, welches zeitlose Eleganz ausstrahlt. Das Material des Jumpsuits ist sehr fein, lässt die Haut durchschimmern und der Stoff ist mit einem wunderschönen Blumenmuster bestickt. Dieser schöne, filigrane Tüllstoff bedeckt den Oberkörper der Braut und ihre Arme. Außerdem fließt er wie ein Schleier am Rücken bis zum Boden herunter und umspielt bei jedem Schritt die Beine der Braut. Von hinten sieht es daher fast so aus, als würde sie ein Brautkleid tragen.

Zum Hosenanzug für die Braut passen offene Haare sehr gut Mit einem Bridal Jumpsuit kann man in der City wunderschöne Hochzeitsfotos machen Zum Jumpsuit für die Braut passen High Heels in Nude perfekt

Ein Hosenanzug für die Fine Art Braut

Der Bridal Jumpsuit kann perfekt mit High Heels oder Pumps in Transparent oder Nude kombiniert werden. Hier trägt die Braut vorne spitz zulaufende Pumps von Steve Madden. Bei den Accessoires setzt die Braut auf große Ohrstecker mit Brillanten, die hervorragend mit dem Bridal Jumpsuit harmonieren. Auch der Ring ist in Gold und hat in seiner Mitte einen großen weißen Stein eingefasst. Durch das filigrane Blumenmuster an den Ärmeln, die bis zur Hand der Braut reichen, bekommt eine einfache Geste, wie jemanden die Hand zu geben, etwas ganz Edles und Würdevolles.

Der Bridal Jumpsuit hat außerdem noch den Vorteil, dass die Braut ihre Hochzeitsfotos jederzeit und überall machen kann. Egal ob es an einem Brunnen, in einem schönen Salon, auf einer Treppe oder zwischen Weinreben ist, mit diesem Hochzeitsoutfit muss man keine Angst haben, dass eine lange Schleppe die Bewegungsfreiheit einschränkt. Gerade deshalb ist ein Jumpsuit so beliebt für eine City Hochzeit, meist den Standesamttermin des Paares.

Festgehalten von Rachel Jordan Photography.

Ein Bridal Jumpsuit mit Spitze ist besonders feminin Ein dramatisches Make Up für die Braut passt toll zum Bridal Jumpsuit Zum Standesamt darf die Braut tragen was ihr gefällt Transparente Pumps von Steve Madden zum Bridal Jumpsuit Ein Bridal Jumpsuit für die Fine Art Braut ist auch möglich

Welche Vorteile es hat, einen Hosenanzug zur Hochzeit zu tragen, könnt ihr auch hier nachlesen.

Ihr liebt französische Brautmode von Rime Arodaky? Dann einfach hier entlang.

Dieses Video wird dir auch gefallen!