Romantische Brautfrisur ~ DIY-Haar-Tutorial ~ Jennifer Fujikawa Photography

Heute haben wir einen ganz tollen Tipp für alle DIY-Bräute unter euch. Wer es sich zutraut kann mit sogenannten Tutorials im Internet seine Brautfrisur und sein Make Up ganz einfach selbst machen. Tutorial heißt übersetzt Anleitung und heute zeigen wir euch, wie ihr eine ganz romantische Flechtfrisur nachmacht.

Ihr könnt euch am Hochzeitstag von eurer Trauzeugin helfen lassen. Ich würde euch empfehlen, die Frisur unbedingt einmal Probe zu stecken. Übung macht den Meister und so sehr ihr vor der Hochzeit, wie die Frisur an euch wirkt. Aber auch für die nächste Party, euren JGA oder einfach mal so ist diese Frisur sehr geeignet. Ohne Haarkamm wirkt die Frisur natürlich und sehr hübsch.

Ein wundervolles DIY-Haar-Tutorial für eure Brautfrisur

Ihr braucht dafür mittellange bis lange Haare, sowie einen dünnen Kamm, ganz dünne Gummibändchen und ein paar Haarklammern. Fotografin Jen hat dieses Tutorial für alle Bräute inszeniert, denn sie hat in ihrem Alltag mehrfach Bräute an ihrem Hochzeitstag fotografiert, die sich selbst frisiert hatten. So entstand die Idee für dieses Tutorial.

 

Anna-Maria

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

 

Schritt 1: Für den ersten Schritt nehmt ihr Strähne für Strähne des gesamten Haares und lockt es mit einem dünnen Lockenstab kurz in lose Locken. Unbedingt gegen den Uhrzeigersinn aufdrehen, damit ihr keine kurzen Springlocken erzeugt.

Danach teilt ihr die Partie rund um die Stirn ab und kämmt sie ein wenig gegen den Strich für etwas Volumen. Nun legt ihr die Partie auf eine Seite, sodass ihr einen lockeren Seitenscheitel erzeugt.

__jennifer_fujikawa_photography_01_low __jennifer_fujikawa_photography_02_low

Schritt 2: Jetzt teilt ihr die Haare an einer Seite des Kopfes in zwei gleiche Teile. Steckt die Haare hinter dem Ohr für den Moment mit einer Klammer nach hinten.

__jennifer_fujikawa_photography_03_low __jennifer_fujikawa_photography_04_low

Schritt 3: Die vordere Partie nehmt ihr jetzt in beide Hände und flechtet vom Scheitel an seitlich nach unten. Lasst euch hier von der Trauzeugin helfen, wenn ihr es nicht alleine schafft. Wichtig ist, dass der Flechtzopf ganz locker sitzt und nicht streng. Man kann ihn auch nachträglich wieder etwas auseinander zupfen. Das Ende wird mit einem dünnen Gummi fixiert.

__jennifer_fujikawa_photography_05_low

Schritt 4: Das gleiche macht ihr jetzt auf der anderen Kopfseite – erst in zwei Teile teilen, dann den vorderen Part locker flechten und fixieren.

__jennifer_fujikawa_photography_06_low __jennifer_fujikawa_photography_07_low

Schritt 5: Nun nehmt ihr den ersten und größeren Flechtzopf und legt ihn am Kopf entlang auf euer Haar. Das Ende wird mit einer Haarklammer befestigt. Den zweiten Zopf legt ihr dann unter den ersten am Kopf entlang und steckt ihn auch fest.

__jennifer_fujikawa_photography_08_low __jennifer_fujikawa_photography_09_low

Schritt 6: Das lose Haar, welches unten raushängt, wird jetzt in drei Teile aufgeteilt. Diese drei Teile werden alle zu einzelnen Zöpfen geflochten und mit einem Gummiband festgemacht. Denkt daran auch hier ganz locker zu flechten, damit es hinterher einen romantischen Look ergibt.

__jennifer_fujikawa_photography_10_low

Schritt 7: Anschließend wird jeder Zopf zu einer Schnecke am Kopf gedreht und mit Haarklammern befestigt. Nehmt hier ruhig so viele Klammern, bis es so sitzt wie es euch gefällt. Keine Sorge, wenn ein paar Strähnen rausfallen, es darf hier ruhig ganz locker sitzen.

__jennifer_fujikawa_photography_11_low __jennifer_fujikawa_photography_12_low

Schritt 8: Jetzt die Frisur mit Haarspray und Klammern so fixieren, dass die Braut sich frei bewegen und tanzen kann, ohne dass es auseinander fällt. Eine einzelne Strähne könnt ihr vorne rechts und links rausziehen und hinter die Ohren klemmen – das wirkt noch verträumter. Um der Frisur den ultimativen Brautlook zu geben, könnt ihr hinten über den ersten geflochtenen Zopf einen hübschen Haarkamm einsetzen.

Unser Tipp: Bei Stella Kobenhavn über DaWanda findet ihr viele schöne Haarkämme für eure Brautfrisur. Auch gibt es dort verzierte Klammern für eine dezentere Variante.

__jennifer_fujikawa_photography_13_low

So sieht die fertige Brautfrisur dann aus:

__jennifer_fujikawa_photography_cy9a0882_low __jennifer_fujikawa_photography_cy9a0888_low __jennifer_fujikawa_photography_cy9a0895_low __jennifer_fujikawa_photography_cy9a0901_low __jennifer_fujikawa_photography_cy9a0920_low __jennifer_fujikawa_photography_cy9a0924_low

Fotos: Jennifer Fujikawa Photography

Merken

Dieses Video wird dir auch gefallen!