Fotobox Hochzeit ❤ Wie Du die beste Fotobox für deine Hochzeit findest!

Inzwischen gehören Fotoboxen zu vielen Festivitäten; keiner Wunder, dass also auch über Google & Co. oft nach „Fotobox Hochzeit“ gesucht wird. Schließlich kann man hier tolle und vor allem vollkommen spontane Fotos schießen – und da Hochzeit voll unser Thema ist, wollten wir unbedingt einmal über die „Fotobox Hochzeit“ schreiben und warum es auch so wichtig ist, eine Fotobox mit Drucker mieten zu können. Wir haben sogar eine Empfehlung für einen Fotobox-Anbieter. Seid gespannt. 😉

Nicht jede Fotobox hält was sie verspricht. Das ist klar! Wie in allen Bereichen finden sich auch hier immerhin deutliche Unterschiede, wenn man eine Fotobox für die Hochzeit mieten möchte, die eben entsprechende Auswirkungen auf das Ergebnis haben können. Worauf du achten musst, damit du später unvergessliche Fotos und Bilder bekommst, haben wir hier einmal zusammengefasst.

Fotobox Hochzeit: Qualität vor Preis!

Zunächst nenne ich dir alle wesentlichen Faktoren die eine wichtige Rolle spielen.

  • Licht bzw. der Blitz mit der die Fotobox ausgestattet ist
  • Kamera selbst
  • Objektiv, das in der Kamera verbaut ist
  • Gehäuse
  • Drucker
  • Software
  • Zubehör

Das sind die einzelnen Punkte, auf die du unbedingt achten musst. Insbesondere ob es eine Foto-Flatrate gibt oder ob hier mit versteckten Kosten gearbeitet wird. Genauso wird gerne für Zubehör wie für Hintergründe oder Accessoires und Equipment extra Geld verlangt. Aber eins nach dem anderen.

Jetzt foboxy ausprobieren


Fotobox Hochzeit Empfehlung: foboxy ❤

Fotobox Hochzeit
Fotobox Hochzeit mieten


Fotobox Hochzeit: Licht + Blitz = tolles Foto?!

Bei der Fotografie spielt Licht immer eine immense Rolle. Nur mit der richtigen und passenden Beleuchtung ist gesichert, dass du gestochen scharfe Bilder erhältst. Darum achte darauf, ob du eine Fotobox mietest, die mit einem kleinen Dauerlicht oben drauf ausgestattet ist oder die über einen richtigen Blitz verfügt. Auch eine Softbox wäre eine tolle Alternative. Dieser spezielle Aufsatz besteht in der Regel aus einem Drahtgestell, das mit Stoff verkleidet ist und mit einem reflektierenden Material ausgelegt ist. Hierdurch wird das Blitzlicht reflektiert. Entweder ist der verwendete Diffusor quadratisch, rechteckig oder achteckig.

Wenn das Licht nicht stimmt kann auch die beste Kamera keine tollen Fotos abliefern. Daher liefern in der Regel Fotoboxen, die mit einer Softbox oder einem Blitz ausgestattet sind, die deutlich besseren Fotos als diejenigen, die nur mit einem kleinen Dauerlicht versehen wurden. Da macht es auch Sinn, dass man nach den Erfahrungen und Bewertungen zu dem jeweiligen Fotoboxanbieter googelt.

Ein kleiner Aufsteckblitz kann zum Beispiel nicht an die Qualität einer gleichmäßigen und schön ausgeleuchteten Umgebung heranreichen. Wenn du einen kurzen Moment an die Frontkamera eines etwas älteren Handys denkst, dann wird dir schnell klar, dass sich die hiermit gemachten Fotos deutlich von denen mit einer Spiegelreflexkamera unterscheiden. Hier darfst du eine ganz andere Bildqualität erwarten. Achte daher genau auf die technischen Spezifikationen von der Fotobox, für die du dich interessierst.

Fotobox Hochzeit: Kamera als Herzstück

Auch im Bereich der Kameras für Fotoboxen gibt es deutliche Unterschiede. Einige Fotoboxen sind mit einer Kamera ausgestattet, die gerade einmal über die Qualität einer Webcam verfügt. Hier wird sicher schnell klar, dass eine solche Kamera kaum in der Lage ist, wirklich hochwertige und qualitativ wertvolle Fotos zu machen. Ganz anders sieht das aus, wenn eine Fotobox mit einer richtigen Spiegelreflexkamera ausgestattet worden ist. Hier muss allerdings nicht etwa die höchstmögliche Qualität verwendet werden, sondern eine Auflösung von 12 Megapixel reicht vollkommen aus.

Eine weitere entscheidende Rolle spielt hier aber auch noch, welches Objektiv sich in der Kamera verbirgt. Wenn ihr wunderbare Gruppenbilder von eurer Hochzeit haben möchtet, dann ist es sehr wichtig, dass die Fotobox über ein Weitwinkelobjektiv verfügt.

Je größer der Winkel des Objektivs ist, desto mehr Umgebung kann die Kamera aufnehmen. Mehr Umgebung bedeutet in deinem Fall, dass du wirklich große Gruppen mit der Fotobox auf ein einziges Foto bekommst, das am Ende auch wirklich gestochen scharf ist.

Du musst wissen, dass jedes Objektiv über eine bestimmte Brennweite verfügt. Abhängig von der jeweiligen Brennweite verändert sich eben auch entsprechend der Bildausschnitt der fotografiert wurde. Für ein besseres Verständnis musst du auch wissen, dass, wenn die Fotobox sehr weit von den Personen weg steht und die Brennweite gleichzeitig sehr gering ist, um deine Hochzeitgäste herum viel zu viel Hintergrund zu sehen ist. Für dich ist aber natürlich wichtig, dass deine Gäste im Mittelpunkt stehen und nicht die weitere Umgebung.


Fotobox Hochzeit Empfehlung: foboxy ❤

Fotobox Hochzeit
Fotobox Hochzeit mieten


Fotobox Hochzeit: Gehäuse & Standfuß

Auch die Art des Gehäuses der ausgewählten Fotobox spielt eine Rolle. Es gibt viele Fotoboxen, die aus einem sehr leichten und transportablen Material gefertigt sind. Hier kann aber die Gefahr bestehen, dass solche Fotoboxen sehr wackelig und instabil sind.

Vermutlich hast du auch eine ganze Reihe kleiner und junger Hochzeitgäste geladen, die spielen und rum toben. Wenn sie dann versehentlich an eine solch instabile Fotobox stoßen, dann kann es natürlich passieren, dass diese umfällt und sich die Kinder verletzen und die Fotobox echten Schaden nimmt. Außerdem sind die Fotoboxen häufig so konzipiert, dass die Fotos über das Display ausgelöst werden. Das bedeutet, dass hier das Display berührt werden muss.

Wenn du dich nun für eine Fotobox entschieden hast, die eher auf einem wackeligen Ständer steht, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die Fotobox bei jeder Berührung des Displays mitschwingt. Das Ergebnis ist dann dementsprechend verwackelte Bilder, an denen du sicher keine Freude haben wirst.

Nicht selten sind gerade diese Fotoboxen mit einem LED-Dauerlicht ausgestattet, verfügen also über keinen Blitz und du kannst sicher sein, dass du nicht das gewünschte Ergebnis erreichst, oder dass du mit sehr viel Ausschuss rechnen musst.

Aber es gibt auch Leichtgewichte, die dennoch einen sicheren Stand bieten, hier solltest du aber unbedingt darauf achten, dass der Anbieter explizit auf einen sicheren Stand hinweist.
Du hast übrigens auch die Möglichkeit, dich für eine Fotobox zu entscheiden, die mit einem massiven Unterschrank ausgestattet ist. Hier hast du allerdings den Nachteil, dass du ein solches Modell in der Regel nicht selber aufbauen kannst. Inwieweit dich diese Tatsache stört, ist wahrscheinlich eher zu vernachlässigen. Schließlich steht der wichtigste Tag in deinem Leben direkt vor der Tür; da wirst du vermutlich den Aufbau eher anderen überlassen. Schließlich wirst du ja die Dekoration eurer Location auch nicht selber übernehmen wollen.

Abgesehen davon bieten viele Anbieter einen Aufbauservice für die gewählte Fotobox an. Hier hast du vor allem den Vorteil, dass du absolut sicher sein kannst, dass die Fotobox perfekt eingestellt und auch optimal positioniert ist.

Fotobox Hochzeit: Foto Flatrate & zackzack!

Die Wahrscheinlichkeit, dass du und auch deine Gäste die Fotobox auf deiner Hochzeit viel und ausgiebig nutzen werden, ist wohl sehr hoch. Also kannst du davon ausgehen, dass hier viele Fotos sehr schnell hintereinander geschossen werden.

Du kannst dir sicher leicht vorstellen, dass es ganz wichtig ist, dass der Drucker der Fotobox möglichst schnell sein sollte, damit er auch zügig die Sofortausdrucke liefern kann. Niemand auf deiner Hochzeit möchte in der Schlange stehen und ewig auf sein Foto warten; und sicher möchtest du auch vermeiden, dass sich auf deiner eigenen Hochzeit eine Schlange vor dem Fotodrucker bildet, die einer an der Kasse im Supermarkt gleicht. Daher schau dir ganz genau die technische Spezifikation deiner Wunsch-Fotobox an.

Sofern deine Gäste also die Möglichkeit haben sollen, ihre Fotos direkt vor Ort auszudrucken, ist es sehr wichtig, dass der Drucker in der Lage ist, sehr schnell zu arbeiten. Auch ein wichtiger Aspekt ist, dass der Drucker Fotos in der Größe 10×15 cm ausdrucken kann. Viele Drucker verfügen lediglich über die Fähigkeit, schmale Bildstreifen auszudrucken. Für tolle und aufregende Hochzeitfotos ist das sicher nicht genug, und die Fotos sind wohl enttäuschend und erinnern eher an Fotostreifen aus einem Knipsautomaten.

Hinweis

Der schnelle Ausdruck ist tatsächlich sehr relevant, allerdings legst du vielleicht auch Wert darauf, dass du deine Fotos individualisieren kannst. Das funktioniert aber nur dann, wenn die Fotobox mit einer Software ausgestattet ist, die in der Lage ist, beispielsweise auch mehrere Bilder auf ein Papier zu drucken. Noch wichtiger ist es aber, dass in deinem Fall die Möglichkeit vorhanden ist deine Fotos auch mit Namen und deinem Hochzeitdatum zu versehen. Schließlich hast du so wirklich absolut unvergessliche Unikate für dich und deine Gäste.

Manche Fotoboxen verfügen über ein zweites Display. Das ist zwar nicht zwingend nötig, bietet aber durchaus einen zusätzlichen Komfort. Dank eines zweiten Displays hast du nämlich die Möglichkeit, die Fotos zum Beispiel ein zweites Mal auszudrucken, oder sie per E-Mail zu senden, oder auf Facebook und Co. zu teilen.

Nebenbei erwähnt, minimiert das übrigens ebenfalls längere Warteschlangen. Ist deine Fotobox außerdem in der Lage, ein eigenes WLAN aufzubauen, dann können du und deine Gäste die Fotos von der Fotobox in Echtzeit auf dem Handy ansehen. Das sorgt immer wieder für einen echten Spaß und jeder hat Zugriff auf das Geschehen an der Fotobox.

Achte auf jeden Fall darauf, dass die Fotobox so konzipiert ist, dass die gemachten Fotos auch gespeichert werden können. So hast du dann später die Möglichkeit, die gemachten Fotos auf einen USB-Stick zu exportieren. Damit hast du dann die Möglichkeit, sie später zu verschicken, sie zu archivieren, oder sie oft wie nötig und gewollt auszudrucken.


Fotobox Hochzeit Empfehlung: foboxy ❤

Fotobox Hochzeit
Fotobox Hochzeit mieten


Fotobox Hochzeit: Hintergrund & Requisiten

Ein schöner Hintergrund für deine Hochzeitbilder ist viel wichtiger, als du vielleicht im ersten Augenblick annehmen wirst. Wenn alle deine Hochzeitbilder schlicht und ergreifend vor einem weißen Hintergrund aufgenommen werden, wirst du das mit Sicherheit im Nachhinein als sehr langweilig und trist empfinden.

Um dieser Langeweile von vornherein gekonnt aus dem Weg zu gehen, kannst du dich für Hintergrundsysteme oder auch für Fotowände entscheiden. Hintergründe können sehr abwechslungsreich sein und du wirst sicher das richtige und passende Motiv für deine Hochzeit finden.

Auch die Requisiten spielen eine wichtige Rolle, denn sie zaubern das Besondere in die Fotos und machen sie ebenfalls zu echten Unikaten. Zu den gern verwendeten Requisiten zählen auf alle Fälle Bilderrahmen, Hüte, Bärte, witzige Sonnenbrillen und ebenso andere Verkleidungselemente wie Schals oder Stolas. Hier kannst du deinem persönlichen Geschmack freien Lauf lassen.

Schließlich kennst du deine Hochzeitsgäste am besten und weißt genau, wie sie gestrickt sind und was ihnen möglicherweise Freude macht. Du kannst aber auch darauf achten, dass die Elemente zu deiner Hochzeitsfeier passen, falls ihr euch für ein bestimmtes Motto entschieden habt.

Ob zu deiner ausgewählten Fotobox dieses Equipment dazu gehört oder nicht, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Falls dir die Fotobox mit allen ihren Features und Funktionen gefällt, sollte ein fehlendes Equipment aber kein Argument sein, sich für eine andere Fotobox zu entscheiden. Diese Elemente kannst du dir mit Leichtigkeit an andere Stelle besorgen und manchmal sogar auch leihen. Denk daran, dass du deinen Gästen mit solchen Requisiten etwas an die Hand gibst, womit sie viele lustige und besondere Fotos schießen können.

Ein weiterer sehr relevanter Aspekt ist übrigens auch die angebotene Flatrate. Hier musst du ganz genau schauen, was damit eigentlich gemeint ist. Denn nicht selten verbirgt sich hinter einer angebotenen Flatrate am Ende doch nur eine begrenzte Anzahl digitaler Fotos.

Das ist natürlich nicht überall so, denn es gibt auch durchaus Anbieter die mit einer Flatrate auch wirklich eine unbegrenzte Anzahl Fotos meinen. Hier kannst du nach Herzenslust Fotos machen, ohne Angst haben zu müssen, dass du am Ende des Tage mit einer Rechnung konfrontiert wirst, von der du dich so schnell nicht wieder erholst.

Fotobox Hochzeit: Aufbauservice oder „Selbst ist die Braut?“

Auch der Auf- und Abbau der Fotobox kann ein weiterer wichtiger Aspekt sein. Du musst nämlich bedenken, dass eventuell am frühen Morgen deiner Hochzeit die Fotobox aufgebaut und am Ende der Feier die Fotobox auch wieder abgebaut werden musst. Wenn du das aber nicht möchtest oder auch keine Gelegenheit dazu hast, dann solltest du sehen, dass du dich für eine Fotobox entscheidest, die dir einen Auf- und Abbau-Service bietet.

Entscheidest du dich aber für eine Fotobox, die diesen Service nicht anbietet, dann beauftrage frühzeitig jemanden, der dafür verantwortlich ist. Deine Trauzeugen zum Beispiel erfüllen dir sicher gern jeden Wunsch.

Sollten sich deine Trauzeugen um den Aufbau der Fotobox kümmern, so erinnere sie noch einmal daran, dass sie das Kabel der Fotobox so verlegen, dass niemand darüber stolpern kann, und dass es auf jeden Fall kindersicher verlegt ist.

Falls du deine Fotobox nicht im gleichen Raum aufstellen kannst, wo deine eigentliche Feier stattfindet, dann bietet es sich an, dass du für deine Gäste Wegweiser anfertigst. So findet wirklich jeder deine Fotobox und kann die schönen und spaßigen Fotos machen. Manchmal ist es sogar ganz sinnvoll, wenn die Fotobox nicht direkt im Saal aufgestellt wird. Oftmals kommen die Gäste erst so richtig in Schwung bei den Fotos, wenn sie nicht von allen beobachtet fühlen.


Fotobox Hochzeit Empfehlung: foboxy ❤

Fotobox Hochzeit
Fotobox Hochzeit mieten